Ich ärgere mich nicht. Warum sollte ich jemand
ärgern, den ich mag?

In diesem Blog geht es nur um unwichtige Dinge - Kochen, Politik, Theater, Kinder, Musik und Kultur. Die wichtigen Dinge findet Ihr nicht hier, nicht im Netz, die sind um Euch herum, es sind die Menschen mit denen Ihr lebt und ihre Welt.

Kochen und Politik,
weil wir es leben.

Über den Blog

Dieser Blog enthält Meinung, Kommentare und Tendenziöses. Fakten und Recherchematerial finden sich als Linkhinweise am Ende der Beiträge oder beim jeweiligen Begriff. Behandelt werden Themen, die mir über den Weg laufen. Wenn du etwas vermisst, denkst ich sollte mir etwas anschauen oder für eine bestimmte Zutat ein Rezept entwerfen, schreib mir.

Wer mit einem Handtuch unterwegs ist hat keine Sonderrechte. Manchmal werden sogar Gedichte vorgelesen. Vorträge von Prostetnik Vogon Jeltz werden als Videokonferenz durchgeführt und frühzeitig angekündigt.

Wer ich bin

Wer bin ich? Ein Europäer, Nachfahre von Neandertalern, Kelten, Vandalen, Romungros, Polen, Alamannen, Allgäuern, Maghrebinerinnen und Wallisern, darunter Könige, Woiwoden, Buchbinder, Tabakbauern und Leibeigene, Revolutionäre und Biedermänner, Druiden und Heilige. Ein Skeptiker und Sammler von Gedanken und Ideen. 

Wann gibt es neue Posts?

Das kann jederzeit passieren. Prinzipiell lebe ich in der Zeitzone "Berlin", ignoriere die Sommerzeit und bin kein Frühaufsteher. 

Für wen sind die Posts bestimmt?

Für dich, ja, nur für dich. Die anderen über 6 Mrd. Nicht-Analphabeten dürfen nur zufällig hier rein schauen.

Was ist mit den Fotos?

Bilder sind soweit nicht anderweitig erwähnt vom Autor des Blogs, haben dementsprechenden Urheberrechtsschutz, sollte eines davon als frei nutzbar unter CC-Lizenz oder Public Domain verfügbar sein, so ist es entsprechend markiert. 

Kann man den Macher besuchen?

Nein.

Wo kommen neue Beiträge aus früheren Jahren her?

Der Autor schreibt schon seit Anfang der 80er Jahre online, erst in BBSen, im Usenet, im FidoNet und in Foren. Diese alten Beiträge wurden gesammelt und von dort nach und nach hierher übernommen.

Kann man dem Autor Geld schicken?

Nein. Das ist mein Hobby und du zahlst doch auch anderen Leuten nicht für deren Hobby. Naja, vielleicht kaufst du ihnen selbst gekochte Konfitüre ab. Wenn du hier irgendwo eine Anzeige siehst, klick drauf. Das ist die Konfitüre des Blogs. 

Schön dich hier zu sehen!

Schau dich um, hab Spaß beim Lesen, sei kritisch, denke selbst, erweitere deinen Horizont, koch nach, und komm mal wieder vorbei.