• Allgemein

    Veröffentlichung der NSA-Selektorenliste?

    Über ein Prisma lassen sich Internet-Datenströme auf Glasfaserleitungen an verschiedene Ziele kopieren. In einem der größten europäischen Internet-Knoten in Frankfurt am Main, der DE-CIX, hat der BND durch die Telekom AG eines der Systeme zur Datenvervielfältigung zwischenschalten lassen. Dadurch wurde der gesamte Datenverkehr erfasst und analysiert. Anhand eines Suchfilters, der so genannten Selektorenliste, werden die Daten an staatliche Stellen weitergeleitet, die dazu per Gesetz ermächtigt sein müssen oder im Einzelfall den Richtervorbehalt erfüllen. Der BND als Auftraggeber hat selbst eine Liste von 800.000 (Achthunderttausend) Begriffen, E-Mail-Adressen, IP-Bereichen und anderen Suchkriterien eingespeist.  Ein Teil dieses umfassenden Datenabgriffs wurde anhand einer Unterliste von rund 40.000 Begriffen an die NSA weitergeleitet. Dazu gab…

  • Allgemein

    BND gefährdet eigene Existenz

    Konteradmiral Walter Isendahl,Chef des Nachrichtendienstes im Ersten Weltkrieg Sollte der BND die Grenzen des BND-Gesetzes ignorieren, beschädigt er damit das Gesetz, das seine Existenz erst möglich macht und ihm die Ausnahmerechte zugesteht, die ein Geheimdienst für seine Tätigkeit braucht. Wird diese Gesetz ausgehöhlt wird gleichzeitig das Fundament zerstört auf dem sich der BND gründet. Der BND muss besonders vorsichtig sein, ist er doch in seiner Entwicklungsgeschichte historisch und organisatorisch mit der Organisation Gehlen verknüpft und damit auch mit der nationalsozialistischen Abwehr, der Abteilung IIIb und den davor existierenden Beobachtergruppen des Kaiserreichs. Die Fragwürdigkeit seiner Existenz ist dem BND mit in die Wiege gelegt, der Verdacht autokratische oder faschistische Strukturen zu…

  • Allgemein

    Dunkle Zeiten, die Bürgerrechte lösen sich auf

    [Beitrag von Gestern auf Deutsch, nachdem ich aus Faulheit zwei englischsprachige Foren- und Gplus-Posts zusammengeschrieben hatte.] Die dunklen Zeiten kommen nicht, sie haben längst begonnen. Wir haben uns angepasst und die Erkenntnis könnte uns blenden. „Das Internet ist kaputt“ war ein Artikel des bekannten deutschen Bloggers Sascha Lobo in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Die Wochentagsausgabe der Frankfurter Allgemeinen veröffentlichte gestern eine Antwort von Oliver Georgi, Redakteur und Journalist im Politik-Ressort, der dieser Aussage widerspricht. Er legt ausführlich klar, dass das Internet nicht durch verlorene Freiheit beschädigt würde, denn es wäre nie frei gewesen oder hätte je frei sein sollen. Das wäre kein Schaden, sondern Normalität. Das ist meiner bescheidenen Meinung…

  • Allgemein

    NSA-Untersuchungsausschuss des US-Kongress

    Oversight of Surveillance Agencies Leaders from the National Security Agency (NSA), FBI, and the Justice Department testified at an oversight hearing of government surveillance entities. Among the topics they addressed were data collection programs, privacy issues, and the potential impact of the proposed USA Freedom Act. Noteworthy statement: Sanchez, Julian starting 1:39:00

  • Allgemein

    Did Snowden change something?

    Ich weiß nicht, ob es etwas ist, das überall passiert, aber die Statistiken in meinem Blog haben sich drastisch verändert innerhalb des letzten Jahres. Ich kann auch nicht nachprüfen, ob dies eine allgemeine Erscheinung ist. Seltsamerweise sind die früher so beliebten Browser-Ranglisten spärlich geworden und diejenigen, die öffentlich sind, zeigen Daten die schon einige Monate alt sind. Letzte Woche hat Computer Bild einen Browservergleich veröffentlicht und erstaunlicherweise keine Marktanteile genannt, wie bisher immer üblich.  Deshalb stelle ich diese Beobachtung hier zur Diskussion. Nur mit einer persönlichen Vermutung, da ich keine Verwerfungen bei meinem Followern und Kreisen hatte, diese gleichmäßig und stetig gewachsen sind und der Rest der Blogbesucher eher Hobbyköche sind,…