• Kultur,  Politik

    Öffentliche Medien für den Cyber-Space

    Als Reaktion auf die Geschehnisse vor und während des Zweiten Weltkriegs hat der Staat am Ende der 1940er Jahre den öffentlich-rechtlichen Rundfunk geschaffen. Als Medium mit Bildungsauftrag, statt als Propagandainstrument. Dazu gab es Gesetze und Staatsverträge, die eine möglichst geringe Staatsnähe bewirken sollten. Im Rückblick kann man sagen, dass diese Einrichtungen ihre Aufgabe nicht schlecht erfüllt haben. Das Prinzip Bildung statt Propaganda wurde zwar durch die Aufnahme der Propagandasender des Honecker-Regimes trotz personeller Umgestaltung verwässert und der Bildungsauftrag glitt in die Untiefen eines Unterhaltungsauftrags ab und Aspekte wie Quoten oder Medienresonanz erhielten Gewicht, aber die meisten Landesrundfunkanstalten bemühen sich weiterhin Qualität zu produzieren und den Bildungsauftrag wenigstens im Ansatz zu…

  • Kultur

    Germanen, Teutonen, Deutsche?

    Bei der ganzen Diskussion um deutsche Leitkultur, Patriotismus, Nationalismus und anderen historischen Ballast wird oft auf das „Heilige Römische Reich Deutscher Nation“ verwiesen. Das gab es aber nie. Es gab ein „Imperium Romanum regnum teutonicum“. Zur Erinnerung „teutonicum“ ist eine Bezeichnung aus dem Militär-Slang der Römer der vorchristlichen Zeit. Es ist das Gegenstück zu „gallicum“. Beides bezeichnet Gebiete nördlich der Alpen, das eine westlich des Rheins (gallicum) und das andere das östlich des Rheins (teutonicum). Es sind geografische Bezeichnung, keine Namen von Völkern oder Ethnien. Und die Bevölkerungsgruppen, die damit bezeichnet wurden, sind damit geografisch klassifiziert. So wie „Talbewohner“, „Bergler“ oder „Leute vom Fluss/aus dem Osten“. Es wurde erst 1000…

  • Lifestyle

    Männer-Mode an mörderisch heißen Tagen

    Steigen die Temperaturen werden die Hosen der Männer kürzer, oft ist das kein schöner Anblick. Manchmal wirkt es verunsichernd und seltsam, manchmal fordert es Anerkennung. Viele Männer sind auch verunsichert, dabei gibt es einfache Grundregeln. Wenn die Waden zu sehen sind, darf man keine Socken tragen.Wer Probleme mit Fußschweiß hat, muss deswegen keine Socken tragen. Es gibt Puder und Hautdesinfektionsmittel, die Fußschweiß zuverlässig verhindern. Die Socken sorgen eher dafür, dass der Fuß es wärmer hat und bei Hitze eher schwitzt. Wenn die Knie zu sehen sind, dürfen die Schuhe nicht geschlossen sein.Entweder ist einem zu warm oder nicht. Gürtel und Schuhe müssen die gleiche Farbe und das gleiche Grundmaterial haben.Das…

  • Lifestyle

    Guten Rutsch!

    Ab und zu hört man die Leute rätseln wo der Ausdruck herkommt, wenn zum Jahreswechsel „Guten Rutsch!“ gewünscht wird. Manche sagen vom jüdischen „rosch haschana“, andere verweisen auf das Glatteis, das es früher regelmäßig an Neujahr gab, beides ist falsch. Erste Belege für den Ausdruck finden sich in Zeitschriften und Kurzgeschichten aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und dort nicht auf den Jahreswechsel bezogen, sondern als Wünschen einer guten Reise, einer guten Fahrt, vergleichbar dem englischen „godspeed“. Und von da hat es sich übertragen auf das Wünschen einer guten Reise durchs neue Jahr am Jahresende. Vielleicht stand die Idee der „Lebens als Reise“ Pate, eines beliebten Predigtmotivs ab der ersten…

  • Kultur,  Politik,  Weltanschauung

    Kulturkampf – Knappe Kleidung in Klassenräumen

    Selbstverwaltete und nicht-staatliche Schulen haben in vielen Bundesländern die Möglichkeit sich selbst Kleiderordnungen zu geben. In den bekannt gewordenen Fällen gelten sie aber nicht für den Lehrkörper und die Verwaltung, sondern nur für die Schülerschaft. Dabei zielen sie mit den reglementierten Kleidungsstücken einseitig auf die Schülerinnen. Ein Gymnasium in Eppendorf nennt explizit „pofreie Shorts“ und „übertiefe Dekolletés“ in seiner Kleiderordnung. Wobei sich auch die Frage stellt, was bei Shorts, die „pofrei“ sind noch übrig bleibt? Ein G-String? Aber darum geht es gar nicht. Die Umgehensweise mit der dieser Frage an Schulen ist nur das Symptom eines größeren und tiefsitzenderen Problems. Gerade weil ein Dekolletee bis zum Perineum und pofreie Shorts…