• Politik

    Sollte die „Alternative für Deutschland“ verboten werden?

    Ein weit verbreiteter Irrtum ist es, dass ein Verbot eine Form des „Maulkorbs“ sei, mit dem verfassungswidrige Parteien zum Verstummen gebracht werden sollen. Dass damit extremistischen Meinungen und Ideologien die Plattform entzogen werden soll. Das Ziel eines Verbots ist aber nicht das Verbieten einer politischen Ideologie und ihr Verstummen, denn solches wäre in sich selbst undemokratisch, verfassungswidrig und damit ebenfalls Gegenstand eines Verbots. Ein solches Verbot wäre mit wenigen Ausnahmen selbst zu verbieten. Die Ausnahmen sind Parteien, die sich zum Ziel machen würden die Auschwitz-Lüge zu verbreiten, gesetzeswidrige Handlungen statt der Abschaffung von Gesetzen fordern würden und damit offen zum Rechtsbruch auffordern. Dies wären dann auch keine Parteien, sondern kriminelle…

  • Politik

    Der kranke Mann vom Potomac

    Der Mann Donald J. Trump sollte mit Nachsicht behandelt werden. Er hatte nicht die besten Voraussetzungen, er stammt aus einer Familie mit kriminellem Hintergrund, Wirtschaftsflüchtlingen und Entwurzelten. Er brauchte bis zur Pubertät individuelle Betreuung und konnte keine öffentliche Schule besuchen, auch danach war er auf den Besuch von Sonderschulen angewiesen. Dann wurde er in die mafiösen Strukturen seines Familienclans eingebunden, musste vom Vater alimentiert werden und konnte nur mit diesem System sinistrer Geschäfte seinen Lebensunterhalt bestreiten. Als mehrfacher Bankrotteur war es dann auch klar, dass er nur noch von einer dubiosen russisch-arabischen Bank, der „Deutschen Bank“, weiterhin Geld geliehen bekam, um seine Immobilienverwaltung zu betreiben, nachdem fast alle so genannten…

  • Lifestyle

    Männer-Mode an mörderisch heißen Tagen

    Steigen die Temperaturen werden die Hosen der Männer kürzer, oft ist das kein schöner Anblick. Manchmal wirkt es verunsichernd und seltsam, manchmal fordert es Anerkennung. Viele Männer sind auch verunsichert, dabei gibt es einfache Grundregeln. Wenn die Waden zu sehen sind, darf man keine Socken tragen.Wer Probleme mit Fußschweiß hat, muss deswegen keine Socken tragen. Es gibt Puder und Hautdesinfektionsmittel, die Fußschweiß zuverlässig verhindern. Die Socken sorgen eher dafür, dass der Fuß es wärmer hat und bei Hitze eher schwitzt. Wenn die Knie zu sehen sind, dürfen die Schuhe nicht geschlossen sein.Entweder ist einem zu warm oder nicht. Gürtel und Schuhe müssen die gleiche Farbe und das gleiche Grundmaterial haben.Das…

  • Politik

    Die Wiedereinführung der Sünde

    In Schweden wird zur Jahresmitte 2018 ein neues Gesetz, das Einverständnis-Gesetz, in Kraft treten, das zwei neue Tatbestände einführt, die „unachtsame Vergewaltigung“ und den „unachtsamen sexuellen Übergriff“. Aus der Opt-out-Regelung im zwischenmenschlichen Verkehr wird eine Opt-in-Regelung.  Damit ist Schweden derzeit einzigartig auf der Welt und hat damit in vielen Ländern eine heftige Diskussion über den Tod der Romanze und Diskriminierung der Männer ausgelöst. Abgesehen davon, dass diese Regelung für alle Varianten und Paarungen der Geschlechter und sexuellen Orientierungen gilt, geht die Diskussion am Hauptproblem vorbei. Sexualität wird kriminalisiert und zwar einseitig.  Nicht die Nötigung und der Zwang stehen im Vordergrund der Gesetzgebung, sondern der sexuelle Akt. Damit wird wieder ein…

  • Politik

    Polizei „besorgt“

    Diese Polizeigewerkschaftler sollten sich mal an die eigene Nase fassen. Wenn sie es sind, die jemand laufen lassen, weil er Ausländer ist, dann ist nicht der „Rechtsstaat“ daran schuld, sondern sie selbst. Und wenn der Rechtsstaat vertreten durch einen Richter jemand laufen lässt, weil es die Rechtslage nicht hergibt (unabhängig von der Herkunft) oder weil die Cops eher Keystone Cops waren und eine entsprechend dürftige Beweislage erhoben haben, dann sind diese Polizisten auch selbst schuld. Denen sollte man ihren „Besorgnis-Müll“ direkt zurück geben. Nicht „Merkel ist schuld“ sondern wie meistens bei den Besorgten – Ihr seid schuld! Die veranstalten die ganze rechte Propaganda nicht weil sie Nazi sind, sondern weil…