• Politik

    Der Vorsitzende des Haushaltsausschusses offenbart seine Ahnungslosigkeit

    Seit dem 31. Januar 2018 ist der Bundestagsabgeordnete Peter Boehringer von der AfD neuer Vorsitzender des Haushaltsausschusses. Anfang Februar gab er Philipp May vom Deutschlandfunk ein Interview. In diesem Gespräch offenbarte er seine sehr umfassende Unkenntnis über Wirtschaft, Finanzindustrie, das EURO-System und die Realität der Welt. So sagt er beispielsweise zur CO₂-Problematik: „Und im Übrigen, doch, das ist schon noch wichtig, im Übrigen ist auch China faktisch ausgeschert. China war nie dabei, und das ist mit Abstand der größte CO₂-Produzent, wenn Sie es denn überhaupt als kausal nehmen wollen.“ Dazu kann man nur sagen, natürlich ist die VR China ein Unterzeichner des Pariser Klimaschutz-Abkommens, hat nie den Austritt erklärt und…

  • Politik

    Das Schicksal des britischen Pfund

    Bild oben Zeitreihe GBP/Euro (vor 1999 anhand DM/1,95583) Quelle der Kurse: bundesbank.de Interaktive Fassung siehe unten Zur Erläuterung des Zeitablaufs einige historische Ereignisse: 1961 – Verlust der letzten afrikanischen Kolonien Sierra Leone, Tanganika, Nigeria und Somaliland 1967 – Hong Kong Riots, Pfund Abwertung durch PM Wilson wegen Rezession 1969 – Beginn des Bürgerkriegs in der britischen Kolonie Nord-Irland 1973 – Erste Sitzung der Northern Ireland Assembly 1980 – Ansteigen der Arbeitslosenzahlen, Thatcherism-Hype 1985 – Rassenunruhe, annähernde Verdopplung der Arbeitslosenzahlen 1995 – Verlust der Parlamentsmehrheit der Conservatives, Ende des Thatcherismus 2016 – Brexit-Referendum Für die, bei denen das interaktive PlugIn unterstützt wird, die Version des Charts zum Scrollen, Zoomen und Selektieren:

  • Allgemein

    Wo klemmt es in der kapitalistischen Welt Europas?

    Die EZB in Frankfurt – Dreh- und Angelpunkt des europäischen Kapitalismus.  Der soziale Gap wird größer, die Strukturen des Staates verfallen und stehen unter Beschuss, Schulden bei der öffentlichen Hand und in einer steigenden Zahl privater Haushalte nehmen überhand. Deflation und sinkende Zinsen verunsichern Kleinsparer und Pensionäre. Politische Hasardeure und Bauernfängern wittern Chancen, die etablierten Parteien basteln an dilettantischen Lösungskonzepten.  Seit einem Jahrzehnt kämpft man gegen diesen Trend an, vergebens. Warum? Im Moment blicken alle namhaften Akteure an der wahren Ursache des Problems vorbei.  Alle Ursachen aufzuzeigen ist eine Aufgabe, die mehr Zeit erfordern würde als uns zur Verfügung steht. Und schon gar nicht Platz und Sinn in diesem Blog…

  • Allgemein

    Die Geldkarte stirbt ein leisen Tod

    In Deutschland gab es auf allen Bankkarten mit Chip die optionale Funktion, den Chip mit einem Guthaben zu laden und an Terminals dieses „Geldkarten“-System zu zahlen. Da die Zahlung anonym erfolgen kann, hätte dieses System der Anfang vom Abschied aus der Bargeld-Verwendung sein können. Die genossenschaftlichen Banken sind nun die ersten, die in den nächsten beiden Jahren komplett aus dem System aussteigen. Das bedeutet, dass Bankkarten, Girokarten und andere Chipkarten der Genossenschaftsbanken, die ab 1. Januar 2015 ausgegeben werden, keine Geldkartenfunktion mehr erhalten und zwei Jahre später, nachdem die letzten Karten mit dieser Funktion abgelaufen sind, keine Ladefunktion an den ATMs mehr angeboten wird. Aber gerade diese Banken unterhalten das…

  • Allgemein

    Helmut Heinrich Waldemar Schmidt

    Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918 in Hamburg) Der Altkanzler wird 95 Jahre alt. Früher hätte man gesagt, dass es ein biblisches Alter ist, aber heute ist es ein ganz bürgerliches. Es wird immer häufiger erreicht und einer, der daran wesentlichen Anteil hatte es zu ermöglichen, die Gesellschaft so zu verändern, dass dieser Fortschritt möglich wird, das war er selbst. Über seine Verdienste zu reden, über seine kontroverse Rezeption, dass er geliebt und gehasst wird, verachtet und verehrt, erübrigt sich. Sein Schaffen und seine Präsenz sind Teil des deutschen Zeitgeist und für alle, die ihn noch nicht kennen, gibt es Wikipedia. Deshalb möchte ich ihm an seinem 95.…