• Kochen

    Schupfnudeln, Sauerkraut und Paprikawurst

    Die rustikale Küche in Deutschland kennt viele Gerichte mit Sauerkraut, einige davon sind wahre Renner auf den Weihnachtsmärkten. Beliebt ist dort besonders die Variante mir Speck- oder Schinkenwürfeln. Spannender wird das Gericht mit einer schärferen Wurst, das passt auch besser zum kalten Wetter. Sauerkraut und Paprikawurst bekommt man beim Metzger, das Sauerkraut sollte ohne Beimengungen wie Wein oder Karotten sein. Das Gericht funktioniert auch mit einer scharfen ungarischen Paprikasalami oder eine dünneren Chorizo. Die Schupfnudeln kann man zwar auch kaufen, besser sind aber frische selbstgemachte. Zutaten für 6 Portionen: 750 g mehlig-kochende Kartoffeln 250 g Spätzle-Mehl 50 g Speisestärke 2 große Eier kräftige Prise Salz ein Hauch geriebene Muskatnuss Die…

  • Kochen

    „Glühwein“, ohne Alkohol

    Nicht jeder schätzt das alkoholisch aufgeladene Heißgetränk wegen der Nachwirkungen am nächsten Morgen, aber liebt den Geschmack, den Duft nach Adventszeit, Weihnachtsmärkten und Besinnlichkeit. Glühwein hat etwas Entschleunigendes und nicht wegen der Prozente, sondern wegen der Gewürze. Den Genuss kann man auch ohne Alkohol haben, sogar mit mehr Aroma und mehr Entspannung. Zutaten: 0,5 l Preiselbeersaft 0,5 l Quittensaft 0.5 l Hibiskustee 1 Päckchen Glühweingewürz 1 Tasse Bergamotte-Schalen 4 dicke Zimtstangen 3 Sternanis-Blüten Die Säfte und den Tee zusammen mit den Gewürzen in einen Topf geben und langsam erwärmen, damit die Gewürze sich entfalten können. Dabei den Topf bedeckt lassen. Nicht aufkochen, sondern für mindestens 10 Minuten leicht köcheln lassen. Dann auf Trinkwärme abkühlen lassen…

  • Kochen

    Pfannkuchen mit Johannisbeeren und Quark

    Zutaten: 2 EL Dinkelmehl 630, 8 EL Schmand, 2 EL Sahne, 2 Eier Gr.L, kräftige Prise Salz 250g Quark 40%, 4 EL stilles Wasser, 1 TL Zitronensaft, 1 EL Apfelsüße,  1 EL Vanillezucker, 250 g Johannisbeeren 1 EL Kokosfett, 2 Aprikosen, 2 Spitzen von Minze-Zweigen Zubereitung: Mehl, Salz, Schmand, Sahne und Eier zusammen in einer Schüssel verrühren und mindestens 15 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit die Johannisbeeren ausputzen und ebenfalls zur Seite stellen. Quark, Wasser, Zitronensaft, Apfelsüße und Vanillezucker gleichmäßig vermengen. Zur Seite stellen. Aprikosen entkernen, halbieren und die Minze putzen. Das Kokosfett bei mittlerer Einstellung in der Pfanne erhitzen. Teig in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten…

  • Kochen

    Zwieback-Schmarrn mit Honig-Zwiebeln und Feta

    Ein einfaches Gericht für 2 Personen mit würzigem Geschmack, leicht verdaulich und vollwertig. Zutaten: 1 EL Butter 3 rote mittelgroße Zwiebeln 1 TL heller Honig 8 Scheiben Bio-Dinkel-Zwieback 3 Eier 150 ml Vollmilch 1 Becher Frischkäse Salz, Pfeffer 1 EL Butter 60 g Rucola 2 TL Balsamico 2 TL griechisches Olivenöl 50 g Feta Zubereitung: Den Butter in einer Pfanne erhitzen, mittlere Stufe, und dann für 10 Minuten die in Spalten geschnittenen Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Honig zugeben und weitere 5 bis 10 Minuten karamellisieren lassen. Den Zwieback fein krümeln und mit den Semmelbröseln mischen, Salz und Pfeffer zugeben. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, den Eischnee…

  • Kochen

    Ofenpfannkuchen und Quittenkompott

    Mit den letzten Quitten des Jahres ein einfaches Hauptgericht, das aber seine Zeit braucht, zu zaubern ist jedem möglich. Fangen wir mit dem Quittenkompott an, das kann man lange vorher zubereiten und kalt reichen oder unmittelbar und den Ofen für die Pfannkuchen vorheizen, wenn die Quitten anfangen zu köcheln (alle Angaben für 2 Personen: Zutaten 500 ml Wasser 200 g Zucker Mark einer halbe Vanille-Schote 1 TL Zimtblüten vom echten Zimtbaum (Ceylon) 1/2 TL Zitronensaft 500 g Quitten 1 EL Zitronensaft Das Wasser mit dem Zucker, der Vanille, dem halbe TL Zitronensaft und den Zimtblüten bringt man unter Rühren zum Kochen, lässt ein bis zwei Minuten kräftig kochen und stellt…